Preise

Monatspreise für Instrumentalunterricht

30 Minuten: 78 Euro/Monat
45 Minuten: 112 Euro/Monat

Musikalische Früherziehung

Kursgebühr: 45,00 Euro monatlich

Kursdauer: ein Jahr, wöchentlich á 45 Minuten

Der Unterricht findet wöchentlich an einem festen Termin statt, außer in den Schulferien und an Feiertagen.

 Baby-Musikgarten

Kursgebühr: 29,00 Euro monatlich

Kursdauer: sechs Monate wöchentlich á 25 Minuten

Der Unterricht findet wöchentlich an einem festen Termin statt, außer in den Schulferien und an Feiertagen.

Musikgarten Teil 1

Kursgebühr: 31,00 Euro monatlich

Kursdauer: sechs Monate wöchentlich á 30 Minuten

Der Unterricht findet wöchentlich an einem festen Termin statt, außer in den Schulferien und an Feiertagen.

Musikgarten Teil 2

Kursgebühr: 33,00 Euro monatlich

Kursdauer: sechs Monate, wöchentlich á 40 Minuten

Der Unterricht findet wöchentlich an einem festen Termin statt, außer in den Schulferien und an Feiertagen.

Gutschein / Schnupperkurs:

Zusätzlich bieten wir Ihnen 5 Unterrichtsstunden als Paket an. Als Geschenkidee ideal.
Wir schicken Ihnen gerne per Post einen Gutschein zum Verschenken zu. Nach Absprache mit dem Instrumentallehrer werden 5 Termine vereinbart um den Gutschein einzulösen.

Preis 5er-Karte à 30min: 162€

Kostenlose Probestunde

In der kostenlosen Probestunde können Sie oder Ihr Kind ein Instrument Ihrer Wahl ausprobieren, den Lehrer kennenlernen und einen ersten Eindruck unserer Schule gewinnen. Melden Sie sich einfach per Email oder Telefon. Wir vereinbaren dann zeitnah eine Probestunde.                                                                                                                                                                                                                                                                     Tel.: 016097766319          Email.: info@bach-musikschule.de

Wenn Sie sich oder Ihr Kind zum Unterricht anmelden möchten, finden Sie unten ein Anmeldeformular als PDF-Dow

Anmeldeformular Musikgarten

Anmeldeformular Instrumentalunterricht

FAQ

FAQs – Fragen und Antworten

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten. Bitte schauen Sie kurz über alle Fragen. Vielleicht kann die ein oder andere schon hier beantwortet werden. Falls nicht, können Sie uns natürlich jederzeit eine Email schreiben, oder uns anrufen.

Kann ich eine kostenlose Probestunde machen?

Ja. Die erste Stunde ist eine kostenlose Probestunde. Sie können den/die Lehrer/in kennenlernen und ihn alles fragen, was Sie wissen möchten.

Warum muss ich die Ferien durch bezahlen?

Die Musikschule Bach hat einen Jahresbeitrag. Dieser wird durch die 12 Monate geteilt. Der Monatsbeitrag ist also 1/12 des Jahresbeitrages. Würden Sie nur die Unterrichtszeit bezahlen, müsste der Beitrag höher sein.

Wie lange läuft der Vertrag?

Der Vertrag läuft unbefristet, so lange wie Sie möchten und Spass am Unterricht haben. Wollen Sie den Unterricht irgendwann beenden, so gibt es 2 Mal im Jahr die Möglichkeit schriftlich zu kündigen, nämlich am 31. August oder 31. Dezember. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Monat, d.h. Ihre Kündigung muss zwei Monate vor Ablauf der oben genannten Monate schriftlich bei uns eingegangen sein.

Kann man einzelne Unterrichtsstunden nehmen?

Nein. Wir bieten den Schülern regelmäßigen Unterricht. Einzelne Unterrichtsstunden, wie bei einem Privatlehrer, haben wir nicht im Angebot. Der regelmäßige Unterricht garantiert den besten Lernerfolg. Es besteht aber die Möglichkeit mit einer Fünferkarte anzufangen.

Was ist eine Fünferkarte?

Die Fünferkarte bietet die Gelegenheit sein Wunschinstrument (und seinen/seine Lehrer/in) über fünf Termine kennenzulernen, ohne sich vertraglich zu binden. Für diejenigen, die gerne zwei Instrumente kennenlernen möchten, werden die fünf Termine auf zwei Instrumente verteilt: z.B 2x Gitarre und 2x Klavier und eine letzte Stunde mit dem Instrument, dass einem am besten gefallen hat.

Wie viel Unterrichtstermine gibt es pro Jahr?

Als Schüler der Musikschule Bach bekommen Sie 37 Unterrichtstermine im Jahr. Der Unterricht findet wöchentlich zu einem festen Termin statt.

Was passiert, wenn ich eine Unterrichtsstunde versäume?

Wenn Sie nicht zum Unterricht kommen können, verfällt Ihre Stunde. Sie haben einen festen Unterrichtstermin in der Woche, an dem Ihr/e Lehrer/in für Sie Zeit hat. Dieser Termin ist nur für Sie reserviert.

Was passiert, wenn der/die Lehrer/in krank ist?

Kann der/die Lehrer/in einmal nicht zum Unterricht kommen, bietet er Ihnen auf jeden Fall einen Nachholtermin an, damit Sie die Unterrichtsstunden bekommen, die Ihnen zustehen.

Kann ein Lehrer zu uns nach Hause kommen?

Nein. Das ist zu zeitaufwendig und würde unsere Möglichkeiten übersteigen.

Muss ich meine Kontonummer auf die Anmeldung schreiben?

Der Monatsbeiträge wird per Lastschrift bezahlt. Wir ziehen den Monatsbeitrag am 1. des Monats von Ihrem Konto ein. Sie müssen sich also nicht darum kümmern.

Kann ich ein Instrument leihen?

Wir haben eine kleine Auswahl an Leihinstrumenten, die wir für eine Gebühr von 20,- Euro im Monat verleihen. Sollten wir keine Leihinstrumente mehr anbieten können, vermitteln wir gerne an Fachhändler, die zu günstigen Konditionen Leihinstrumente anbieten.

Haben Ihre Lehrer alle Musik studiert?

Ja. Bei der Musikschule Bach gibt es nur ausgebildete Lehrer/innen und Musiker/innen und alle haben an einer Musikhochschule ihr Instrument studiert. Sie haben viel Unterrichtserfahrung und geben auch regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland und in anderen Ländern.

Welche Unterrichtszeiten gibt es?

Der Unterricht ist Montag bis Freitag von morgens um 09:00 Uhr bis abends um 20:00 Uhr möglich. An den Wochenenden finden die Workshops statt.

Gibt es Konzerte für die Schüler?

Wir veranstalten 2 – 3 Konzerte oder Vorspielabende im Jahr. Dort können die Schüler sich präsentieren. Die Eltern und Freunde sind herzlich eingeladen und können sehen was im Unterricht erarbeitet wurde.

Muss ich Noten können, um ein Instrument zu lernen?

Nein. Sie können völlig ohne Vorkenntnisse beginnen ein Instrument zu lernen. Die Noten werden beim Unterricht beiläufig mitgelernt.